Internationale Aktienmarktbewertungen
(english version)

In den letzten 100 Jahren verdienten Anleger in globalen Staatsanleihen, Gold und Immobilien inflationsbereinigt ca. 1-2% p.a., nicht selten mit langen Durststrecken: Staatsanleihen fielen z.T. über 50 Jahre oder wurden nicht zurückgezahlt, Grundbesitz wurde in Krisenzeiten massiv besteuert und der Besitz von Edelmetallen sanktioniert. Globale Aktien mögen kurzfristig stark schwanken, sie legten jedoch um 7% p.a. zu und spätestens nach 20 Jahren wurden stets Wertzuwächse erzielt.

Doch ist aktuell ein sinnvoller Einstiegszeitpunkt und in welchen Regionen sollte man sich engagieren? Die fundamentale Aktienmarktbewertung kann bei der Asset Allocation unterstützen. Zahlreiche Studien belegen: Aktienmärkte, welche anhand ihrer fundamentalen Bewertungsindikatoren wie dem Kurs-Buchwert-Verhältnis oder dem zyklisch adjustierten Kurs-Gewinn-Verhältnis (CAPE, PE10) attraktiv bewertet sind, haben langfristig das größte Renditepotential. In unserer Research-Studie "Langfristige Aktienmarktprognose: Das Shiller-CAPE auf dem Prüfstand [2016]" gehen wir auf diesen Zusammenhang in 17 Aktienmärkten ein.

StarCapital bewertet monatlich die Attraktivität von 66 Ländern, 39 Branchen und 13 Regionen. Basis bildet ein internationales Aktienuniversum aus ca. 6.500 Unternehmen. Die folgende Weltkarte stellt aktuelle Bewertungsniveaus verschiedener Länder und Regionen dar.

StarCapital AG





Sie haben Rückfragen oder interessieren sich für weitere Informationen? Sprechen Sie uns an:

Norbert Keimling
Leiter Kapitalmarktforschung
info@starcapital.de

Globale Übersicht über fundamentale Bewertungskennzahlen .






Die folgende Übersicht stellt ausgewählte fundamentale und technische Bewertungsindikatoren für eine Auswahl internationaler Aktienmärkte dar. Der StarCapital Länder-Score bewertet die Attraktivität aller Länder, wobei die 12 attraktivsten blau hervorgehoben sind.

Verwenden Sie die Filter um die Tabelle nach Ihren Präferenzen anzupassen:



Fundamentalkennzahlen internationaler Aktienmärkte per .

Alle Länder-Kennzahlen sind marktkapitalisierungsgewichtet, das aktuelle Gewicht ist in der Spalte "Gewicht" angegeben. Das CAPE entspricht dem zyklisch geglätteten Shiller-PE (KGV10, PE10). Es setzt den aktuellen Marktpreis ins Verhältnis zu den mittleren inflationsbereinigten Unternehmensgewinnen der jeweils vorausgehenden 10 Jahre, wobei auch negative Unternehmensgewinne berücksichtigt werden. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV), das Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV), das Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) und die Dividendenrendite basieren auf Geschäftszahlen der jeweils vorausgehenden 4 Quartale (trailing earnings, cashflows, sales, dividends). Kurs-Buchwert-Verhältnisse basieren auf den jeweils aktuellsten Geschäftsbericht. Unternehmen mit negativen Kennzahlen fließen in die Berechnung ein. RS-Kennzahlen entsprechen der gerundeten Relativen Stärke nach Levy, welche den aktuellen Indexkurs (Return-Index) ins Verhältnis zu den vorausgehenden 26 bzw. 52 Wochen setzt. Um eine Vergleichbarkeit der RSI-Kennzahlen zu gewährleisten, sind diese in EUR berechnet. Der StarCapital-Score setzt sich aus verschiedenen Value- und RS-Indikatoren zusammen und misst die relative Attraktivität eines Landes (blau = unterbewertet, rot = überbewertet). In der Tabelle stellen leere Zellen negative bzw. nicht verfügbare Werte dar. Es werden ausschließlich Unternehmen berücksichtigt, welche über aktuelle Preisdaten und Fundamentaldaten aus mind. 2 unabhängigen Datenquellen verfügen. Ausreißer werden qualitativ überprüft und im Einzelfall bereinigt. Die Länderauswahl basiert auf dem Datastream Global Equity Universum (66 Länder), wobei im Länderranking lediglich 40 liquide Märkte abgebildet werden. Die Regionen werden jeweils in Emerging (EM) und Developed (DM) unterschieden. Die Länderauswahl erfolgt rein quantitativ und stellt keine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf dar. Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: StarCapital, Thomson Reuters Datastream (Worldscope, IBES), Bloomberg sowie Unternehmensangaben. Aktueller Hinweis: Das zu Grunde liegende Aktienuniversum wurde im April 2015 um 2.400 Unternehmen erweitert um eine breitere Marktabdeckung zu erzielen. Dabei wurden 800 Aktien aus 27 neuen Emerging Markets hinzugefügt, welche aus Gründen der Übersichtlichkeit lediglich in der Weltkarte dargestellt werden. Die neuen Emerging Markets umfassen: Argentinien, Bahrain, Bulgarien, Chile, Kolumbien, Kroatien, Zypern, Ägypten, Estonia, Jordanien, Kuwait, Litauen, Luxemburg, Malta, Marokko, Nigeria, Oman, Pakistan, Peru, Katar, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Sri Lanka, Vereinigte Arabische Emirate und Venezuela.


Die prozentuale Verteilung aller berücksichtigten Länder und Branchen wird in der folgenden Übersicht dargestellt. Vielversprechende Investments im Sinne des StarCapital Länder-Scores sind blau, neutrale grau und weniger attraktive rot hervorgehoben. Die Länder und Branchen sind anhand des StarCapital Länder-Scores sortiert (siehe auch unsere Seite zur Branchenbewertung).


Länder- und Branchenverteilung in unserem Universum per .


Gewicht im Universum
per

Attraktivität:       • hoch       • neutral       • niedrig


Da eine relative Attraktivität keine Aussage über die absolute Marktbewertung zulässt, berechnen wir für jeden Aktienmarkt das Kursniveau auf dem es fair bewertet wäre.

Dieser Fairvalue basiert ausschließlich auf fundamentalen Bewertungs-Kriterien wie dem zyklisch adjustiertem Kurs-Gewinn-Verhältnis oder dem Kurs-Buchwert-Verhältnis. Institutionellen Investoren unserer quantitativen Value-Strategien stellen wie gerne weitere Informationen zur Verfügung.


Hinweis “Valuation differences often primarily caused by different sector structures?: Bewertungsunterschiede auf Länderebene resultieren häufig vordergründig aus einer unterschiedlichen Sektorzusammensetzung. Die folgende Grafik visualisiert diesen Effekt: Chart.





Diese Inhalte oder Auszüge hieraus dürfen ohne Einwilligung der StarCapital AG weder reproduziert noch vervielfältigt werden.