Partnerfonds

ETF-Vermögensverwaltung PatriarchSelect ETF-Trend200

Zusammen mit der Patriarch Multi-Manager GmbH bietet StarCapital die ETF-Vermögensverwaltung PariarchSelect ETF-Trend200 an. Anleger investieren weltweit in die Aktienmärkte der stärksten Volkswirtschaften. Die Risikosteuerung der Vermögensverwaltung erfolgt dabei regelbasiert über die Trend200-Systematik. Initiator und Vertriebsstelle ist die Patriarch Multi-Manager GmbH. 

Weiterführende Informationen zu dem Produkt finden Sie hier.

Sie verlassen die Seite von StarCapital. Für den Inhalt externer Seiten sind wir nicht verantwortlich. 

RWS Ertrag, RWS Dynamik

Die vermögensverwaltenden Partnerfonds RWS ERTRAG und RWS DYNAMIK bieten Anlegern ein Basisinvestment, bei dem über zwei unterschiedliche Risikoprofile weltweit von der Entwicklung verschiedener Anlageklassen profitiert werden kann. Fondsmanager Markus Kaiser betreut den RWS DYNAMIK bereits seit Oktober 2001, den RWS ERTRAG seit der Auflage im Januar 2005. Fondsinitiator ist die RWS Vermögensplanung AG. Die RWS-Fonds sind für private und professionelle Anleger in Deutschland zum Vertrieb zugelassen. Fondsberater ist die StarCapital AG, als Kapitalverwaltungsgesellschaft fungiert die Metzler Asset Management GmbH. Die RWS Vermögensberatung AG ist als Fondsinitiator auch für den Vertrieb zuständig.

Weiterführende Informationen zu dem Produkt finden Sie hier.

Sie verlassen die Seite von StarCapital. Für den Inhalt externer Seiten sind wir nicht verantwortlich. 

News

Marktkommentar / 26.05.2020

Wie wird sich die Konjunktur erholen? Unsere Einschätzung lesen Sie hier

Multimedia / 20.05.2020

Welche Branchen haben die Krise "gesund" überstanden? Mehr auf n-tv.

Multimedia / 20.05.2020

Dr. Manfred Schlumberger erläutert für Sie die aktuellsten Geschehnisse an den Märkten rund um Corona &a...

Multimedia / 13.05.2020

Erfahren Sie im Webinar von Markus Kaiser, Vorstand der StarCapital AG, wie es um die aktuellen Trends an ...

Presseartikel / 07.05.2020

Doch es gibt regionale Unterschiede. Antworten liefern das Schiller-KGV und unsere Kapitalmarktforschung.